Body of Knowledge: Wie man ein Großmeister in der CI wird: "Ein Sündenbock wird immer gebraucht"

Von Anna Knoll

dcif-Impulsveranstaltung mit mehr als 20 Competitive Intelligence (CI) Analysten, Information Professionals und Interessierte in Frankfurt/Main, um über Kompetenzen und das Berufsbild des CI/MI (Market Intelligence) Professionals zu sprechen.

Rainer Michaeli, Direktor des Institute for Competitive Intelligence und Autor von „Competitive Intelligence“ (Springer 2005), stellte den Competitive Intelligence Analysten und seine Karrieremöglichkeiten vor. Ein CI wird oft als "Geheimagent" oder "Superman/-woman" gesehen, der vieles können und leisten muss: Corporate Memory, Business Development, Abwehr, Koordination, Frühwarnung usw. Trotzdem ist der CI im Unternehmen oft Einzelkämpfer und beschäftigt sich meist nur in "Teilzeit" mit CI. Ein Aufstieg oder eine gezielte Karriereplanung scheint es nicht zu geben, konkrete Arbeitsplatzbeschreibungen gibt es kaum.

Die Teilnehmer bestätigten diese Thesen größtenteils. Zwar gibt es bereits viele "Vollzeit-CIs", aber ihr Standing im Unternehmen ist ausbaufähig. Michaeli präsentierte den "Body of Knowledge" (BOK), der vom SCIP (Strategic and Competitive Intelligence Professionals) erarbeitet wurde. Hier sind 88 Fachkompetenzen gelistet, die für CI Professionals essentiell sind. Mit Hilfe von vier Kompetenzniveaus kann sich ein CI einordnen und letztendlich zertifizieren lassen. Als mögliche fünfte Niveaustufe brachte Michaeli den "Großmeister" (abgeleitet vom Schach) ins Spiel. Großmeister unterscheiden sich nicht unbedingt durch höhere Intelligenz oder ein besserer Gedächtnis vom Durchschnitt, sondern durch ein intuitives Abrufen von Tausenden Schemata. Dies gepaart mit Talent und Entschlossenheit machen einen Großmeister - auch im CI - aus. Zum "Großmeister" wird man durch viel Erfahrung und viel Üben - durchaus auch mit Fallstudien, Lesen anspruchsvoller Literatur, Entwickeln eigener Vorgehensweisen sowie Tools und Netzwerken mit anderen CI-Professionals. Michaeli regte an, das BOK durchzuarbeiten und sich selbst einzuordnen.

[...]

Weiterlesen